Österreichische Meisterschaft im Amputiertentennis

Vom 8. bis zum 10. Juli fand auf der Anlage des TC Kundl die Österreichische Meisterschaft im Amputiertentennis statt. Nachdem 35 Anmeldungen für die 26. Österreichischen Meisterschaften eingelangt waren, kamen auch wirklich alle 35 Teilnehmer zu den verschiedenen Bewerben. In den Einzelpartien waren nur 32 Teilnehmer am Start, drei Spieler sagten bereits vor der Auslosung für den Einzelbewerb ab. In der ersten Runde konnten sich die Favoriten durchsetzen. Im 1/8 Finale wurde die Nummer 2 des Turniers Musel Günther vom späteren Sieger Höll Matthias aus dem Bewerb bugsiert. Für die letzten beiden Tiroler Teilnehmer – Dengg Rudolf aus Brixlegg und Wolfgang Bliem aus Kundl, von insgesamt 13 der 32 Teilnehmer, war leider im 1/4 Finale Schluss, und sie mussten sich nach hartem Kampf mit sehr knappen Ergebnissen leider aus dem Bewerb verabschieden. So standen sich im Halbfinale Havicek Peter (Kärnten) und Wieser Karl (Oberösterreich) sowie Kolm Gerhard (Niederösterreich) und Höll Matthias (Salzburg) gegenüber.

 

Im Finale trafen dann Wieser Karl und Höll Matthias auseinander in dem sich der mehrfache Österreichiche Meister Höll Mattias klar mit 6:2 und 6:1 durchsetzen konnte. Im Doppelbewerb traf der Kundler Spieler Bliem Wolfgang mit seinem Doppelpartner Fuchs Julian bereits in der ersten Runde auf die späteren Halbfinalisten, ebenfalls aus Tirol, Mader Ferdinand und Wenschur Josef und mussten sich erst im 3. Satz, im Match-Tie Break mit 8:10 geschlagen geben.

 

Im Halbfinale standen sich Wieser/Eisenknapp (Oberösterreich) gegen Musel/Havlicek (Kärnten) sowie Schöffer/Haller (Niederösterreich) gegen Mader/Wenschur (Tirol) gegenüber.

 

Im Finale traten Wieser/Eisenknapp und Schöffer/Haller gegeneinander an, das die Oberösterreicher klar mit 6:2 und 6:1 gewannen. Im B-Bewerb (alle Spieler die in der ersten Runde ausgeschieden sind) konnte sich in einem reinen Kärntner Finale Tröthan Hannes gegen Reinwald Josef 6:4 und 6:1 durchsetzen.

 

Am Samstag Abend wurden alle Spieler von der Marktgemeinde Kundl durch ihren Vertreter dem Sportausschuss Obmann Bertl Stephan zum Abendessen in das Restaurant Kundler Klamm eingeladen. Alle waren vom guten Essen und dem Ambiente beeindruckt. Nochmals vielen Dank an die Markgemeinde Kundl für die Einladung.

 

Wolfgang Bliem

KIDS4KITZ-Day bei den Generali Open

Am Montag, 18.07.2016, durften unsere Kids zum KIDS4KITZ-Day nach Kitzbühel zu den Generali Open. Dort verbrachten sie mit den Betreuern einen actionreichen Tennistag und ergatterten sogar das ein oder andere Autogramm ihres Vorbildes (Thiem, Melzer etc.).

 

Vielen Dank an die Betreuer und an die Verantwortlichen des ATP-Turniers - es war spitze!

TC-Kinder nicht zu stoppen

Letztes Wochenende machte der Raika Cup halt in Brixlegg. Zahlreiche Kundler Kinder waren dabei - nicht nur dabei, sie räumten auch mächtig ab.

 

Hier die Ergebnisse:

 

U9

1. Platz: Philipp Wieser

2. Platz: Moritz Fuchs

 

U10

1. Platz: Philipp Wieser

 

U16

2. Platz: Elias Häusler

 

U10 Girls

2. Platz: Coleen Seebacher

 

Außerdem bestritten unsere Kinder ein Freundschaftsspiel gegen den TC Stans. Ergebnis: 6:0 für Kundl

 

Girls and Boys, wir können stolz auf euch sein - super, macht's weiter so!

Am Freitag geht's um den Klassenerhalt

Am 1. Juli ab 14:00 Uhr muss unsere 55er-Mannschaft gegen Pflach siegen, um den Klassenerhalt in der Landesliga A zu sichern. Nach dem überraschenden 4:3 Erfolg in Fulpmes durch zwei Doppelsiege stehen die Chancen nicht so schlecht.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Clubmitglieder.

Unsere Mannschaft wird alles geben, um in der Landesliga A zu bleiben.
Unsere Mannschaft wird alles geben, um in der Landesliga A zu bleiben.

Starke Kundler räumen in Ellmau ab

Vergangenes Wochenende fand das erste Turnier der Raika-Cup-Serie statt - halt war in Ellmau. Perfekte Bedingungen und stark spielende Kundler, so kann man wohl dieses Turnier aus Sicht des TC Kundl kurz und knapp beschreiben.

 

Die Ergebnisse können sich sehen lassen:

 

U9

1. Moritz Fuchs, 2. Philipp Wieser, 4. Dominik Todoric

U10

1. Philipp Wieser

U12

3. Julian Wieser

U16

3. Elias Häusler

 

Der TC Kundl gratuliert recht herzlich und ist stolz auf seine Youngsters!